20 Jahre VCRP

Das sind 20 Jahre Service und Support, Weiterbildung, Vernetzung sowie Innovationsentwicklung und Forschung im Bereich digitaler Hochschullehre.

 

Obgleich der VCRP mit seinen zwei Jahrzehnten gerade mal vom Teen zum Twen wird, ist er die hochschulübergreifende Landeseinrichtung in Deutschland mit der längsten Erfahrung im Bereich der digitalen Hochschullehre.

 

Der VCRP blickt auf spannende Ergebnisse zahlreicher Entwicklungs- und Forschungsprojekte, die wir über die Jahre zusammen mit den Hochschulen in Rheinland-Pfalz durchgeführt haben, ebenso auf die im hohen Maße nachgefragten Angebote der VCRP E-Cademy und nicht zuletzt auf die für eine gemeinsame Hochschuleinrichtung einmaligen Nutzungszahlen zentraler Bildungssoftwareangebote. Mit unserem landesweiten Learning Management System Open Olat haben wir im Oktober 2019 die Marke der 100.000 Nutzer*nnen überschritten. Inzwischen ist die Zahl auf 116.000 Nutzer*innen angewachsen (Stand: Dezember 2020). Bis Dezember 2020 wurden über unsere Videoplattform mehr als 117.000 Videos 6,6 Millionen Mal von knapp 90.000 Nutzerinnen und Nutzern geschaut.

 

Ein Jubiläum besteht jedoch nicht nur aus Zahlen, Daten und Fakten. Es ist nicht zuletzt mit den Menschen verbunden, die es erst möglich gemacht haben. Ob die zahlreichen Mitarbeiterinnen des VCRP, die vertrauten KollegInnen, die in den E-Learning-Supporteinrichtungen der Hochschulen unermüdlich die digital unterstütze Lehre voranbringen oder die UnterstützerInnen aus den Hochschulen und Ministerien; alle haben dazu beigetragen, dass der Virtuelle Campus Rheinland-Pfalz zu dem geworden ist, wie er heute zu sehen ist.

Der VCRP hat sich seit seiner Gründung als gemeinsame wissenschaftliche Support- und Netzwerkeinrichtung als auch als Kompetenzzentrum für digitale Hochschullehre in Rheinland-Pfalz und über die Landesgrenzen hinaus etabliert.

Damit stellt er ein Standortfaktor dar, der in erheblichem Maße zur Bewältigung der aktuellen Coronakrise als auch zur zukünftigen Gestaltung der digitalen Transformation und Innovation im Hochschulbereich beizutragen vermag.

Mit dieser Jubiläumswebsite möchten wir Sie in einem Jahr, das durch Digitalisierung geprägt wurde, ein Stück auf diese Reise mitnehmen.

 

Ihr VCRP Team

Im Moment nutzen mehr als 107000 Studierende unsere OpenOLAT-Installation. Hiervon sind über 7900 Autor*innen, die etwa 7730 Kurse betreuen und dabei über 27000 Lernressourcen einbinden.
Auch unser Panopto-Videoserver ist ein sehr gefragtes Angebot. Hier können sich die 87000 angemeldeten Usern über 117000 Videos anschauen. Bisher wurden so fast 2 Millionen Stunden Lehrvideos gesehen.

Fotogalerie

Ein paar Eindrücke aus unserer Arbeit.

Geschichte des VCRP

Wichtige Meilensteine und Projekte im Verlauf der Zeit.

Grüße an den VCRP

Hier finden Sie unser virtuelles Gästebuch. Wir freuen uns über Ihre Grüße zu unserem 20-jährigen Jubiläum.
Sie können uns Ihre Grüße als Text, Video, Audiodatei und auch als Foto schicken. Wir binden sie dann in unser Gästebuch ein. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular, indem Sie auf den Button „Senden Sie uns einen Gruß!“ klicken.

20 Jahre VCRP: Prof. Dr. Dorit Schumann

20 Jahre VCRP: Prof. Dr. Susanne Weissman

video

20 Jahre VCRP: Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher

video

20 JAHRE VCRP: PROF. DR. JÄCKEL

video

20 JAHRE VCRP: PROF. DR. ARNOLD

video

20 JAHRE VCRP: WISSENSCHAFTSMINISTER KONRAD WOLF

video

Ein Blick nach vorne

Jahrestage sind immer eine gute Chance, um die Vergangenheit zu reflektieren; – doch wir wollen nicht nur zurückschauen. Wir möchten auch die Gelegenheit nutzen, um einen Blick auf unsere aktuellen Aktivitäten zu werfen und ein Eindruck vermitteln, wie wir die zukünftige Entwicklung sehen.

 

Zukünftige Entwicklungsschwerpunkte des VCRP:

 

„Ausbau des VCRP als hochschulübergreifendes Service- und Kompetenzzentrum
für digitale Hochschullehre in Rheinland-Pfalz“

Service und Support

Stärkung des hochschulübergreifenden, bildungstechnologischen Supports für die Hochschulen. Intelligente Verknüpfung bereits bestehender bildungstechnologischer Systeme des VCRP, der Hochschulen und mit weiteren – auch bildungsbereichs- und länderübergreifenden – Einrichtungen.
Erweiterung zu einer digitalen Umgebung zu Kollaboration sowie Öffnung und Transfer von digitalen Bildungsressourcen.

 

Ausbau des Weiterbildungsangebotes (VCRP E-Cademy) in thematischen Bereichen, wie
digitale Kompetenzen bzw. Digital Literacy, videobasierte Lehre sowie AR und VR, Barrierefreiheit, Demokratiebildung und Teilhabe, u.vm.
Erprobt und eingeführt werden dabei u.a. Konzepte des Micro Learnings und der Micro Credentials

Vernetzung

Stärkung des VCRP als Vernetzer/Community-Builder in spezifischen Themen und verstärkt auch in den Offenen Bildungsressourcen.

 

Stärkung des VCRPs als Landeseinrichtung, die Kooperationen in Rheinland-Pfalz, mit anderen Bundesländern sowie internationalen Einrichtungen im Bereich der digitalen Hochschulbildung anbahnt, um weitere Synergiewirkungen für die Hochschulen des Landes zu erzielen.

Innovation und Forschung
(drittmittelfinanziert)

Stärkung des VCRPs als Impulsgeber, Kompetenzzentrum und Plattform des hochschulübergreifenden Dialogs zur digitalen Bildung.

 

Ausbau der Forschungsaktivitäten zur Absicherung strategischer Entwicklungslinien, wie aktuell zu Offenen Bildungsmaterialien (OER), videobasierter Lehre, Augmented und Virtual Reality, Learning Analytics und Adaptivem Lernen ebenso wie zu Konzepten der Kokreation und Kollaboration oder des Seamless Learnings.